TAG 67 - COMUNA 13

Wenn man heute durch San Javier, der Comuna 13, läuft, ist es schwer sich vorzustellen wie dieses Viertel, welches extrem unter dem Medellín Kartell und anschließend unter rivalisierenden Guerilla Milizen litt, einmal ausgesehen haben muss. 2004 wurde der Mathematiker Sergio Fajardo Bürgermeister von Medellín und investierte in Sozialprojekte für die armen Viertel von Medellín, die sich in den Bergen aus illegalen Siedlungen entwickelt hatten. Es wurden Schulen, Kindergärten, öffentliche Plätze, Parks und Bibliotheken gebaut welche diese Comunas regelrecht transformiert haben. Grafittis gedenken an die Geschichte dieses Viertels. Am berühmtesten ist in der Comuna 13 wahrscheinlich die 2011 eingeweihte Freiluftrolltreppe welche sich in 6 Abschnitten über eine Höhe von 28 Stockwerken verteilt und vor allem den älteren Bewohnern den Alltag deutlich vereinfacht.

AKTUELLE POSTS:
SUCHE: