TAG 118 - ICH PACKE MEINEN KOFFER

Diesen Monat verabschieden wir ein paar Personen, die das Programm aus unterschiedlichen Gründen verlassen müssen. Daher treffen wir uns zu Pisco Sour und Pizza (ja, komische Kombination) bei uns auf der Dachterasse. Um also wenigstens noch einmal peruanisch gegessen zu haben, schlagen wir uns mittags den Bauch voll mit peruanischen Streetfood auf Restaurant Niveau. Das Packen ist traurig, denn ich weiß jetzt schon, dass ich meine Wohnung in Lima vermissen werde. Auch wenn wir sie zum richtigen Zeitpunkt verlassen, da unsere Mitbewohnerin sie gestern geflutet hat...

AKTUELLE POSTS:
SUCHE: